Schlagwort-Archiv: Pack-Dildo

Nov 16 2015

Penisprothese: Mit falschem Penis zum echten Mann?

©www.Foto-Fine-Art.de / <a href="http://www.pixelio.de/media/295219" target="_blank">pixelio.de</a>

©www.Foto-Fine-Art.de / pixelio.de

In Großbritannien musste sich eine Frau derzeit wegen sexueller Nötigung vor Gericht verantworten, weil sie sich sehr erfolgreich als Mann ausgegeben hat. Dank einer Penisprothese schaffte sie es, zwei Jahre lang eine Beziehung zu einer Frau zu haben, bei der es auch zum Sex kam. Da stellt sich doch die Frage: Wie geht so etwas?

Die Britin hatte sich im Internet als Mann ausgegeben, um ihre homosexuellen Bedürfnisse befriedigen zu können. Erfolgreich, denn sie fand eine Frau, mit der sie wenig sopäter eine reale Beziehung einging. Immerhin zwei Jahre lang glaubte diese, mit einem Mann liiert zu sein. Möglich wurde dies durch eine Penisprothese.

Aber wie kann ein künstlicher Penis so lange für echt gehalten werden? Im Fall aus England hatte die Frau auf einer Augenbinde bestanden, weil sie sich nach einer angeblichen Hirn-OP für ihren Körper schämte. Trotzdem scheint es einfach unglaublich, dass der Schwindel so lange nicht aufflog.

Wenn man sich allerdings die modernen Penisprothesen so ansieht, ist das gar nicht so abwegig. Schließlich produziert sogar Masturbatoren-Legende Fleshlight Packing-Dildos, die sich genauso echt anfühlen wie deren Taschen-Muschis.

Der Penis für die temporäre Männlichkeit hat den Namen Mr. Limpy. Er ist detailverliebt gearbeitet, mit lebensechter Eichel, feiner Äderung und einem griffigen Sack. Mehr als eine dicke Hose zaubern kann er aber nicht. Deshalb dient er als Scherzartikel für Penisspiele oder als nützliches Accessoire für Drag Kings, Crossdressern und Transmänner.

Aber es gibt auch Penisprothesen, die mehr können. Die einen erlauben es ihrern Trägern, im Stehen zu pinkeln. Andere lassen sich sogar in ein erregiertes Exemplar verwandeln – für den echten Geschlechtsverkehr. Damit stellt so eine Penisprothese mit Erektionsmöglichkeit eine schöne Alternative zum Strap On dar.

Nicht verwechseln sollte man Packing-Dildos mit richtigen Penisprothesen. Diese werden schließlich operativ in den Penis eingesetzt und verhelfen potenzschwachen Männern zur Errektion.Dies bleibt aber immer die letzte Option bei Erektionsstörungen und funktiioniert nur bei vorhandenem Penis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos | Okay